Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Starthand-Auswahl vor dem Flop


Starthandauswahl und Pre Flop Spiel

   
Eines der wichtigsten Kriterien die einen schlechten und einen guten Pokerspieler unterscheiden, ist die Auswahl der Hände die Pre-Flop gespielt werden. Einen schlechten Spieler erkennt man meist daran, dass er sehr viele Hände spielt und diese oft nur callt vor dem Flop.

Allgemein gilt die tight-agressive Taktik als die erfolgreichste Strategie um langfristig erfolgreich zu pokern. Hierbei kommt es insbesondere darauf an, seine Starthandauswahl auf einige wenige Hände zu begrenzen und diese dann dafür aber aggressiv zu spielen.

Die wichtigsten 3 Entscheidungskriterien ob eine Starhand gut genug ist um vor dem Flop in das Spiel einzusteigen sind Folgende:

1. Stärke der eigenen Hand
2. Position am Tisch
3. Was haben die Gegner bereits gemacht


Es gibt 3 Gründe eine Starthand zu spielen. Die Hauptintention sollte immer sein das man davon ausgeht, dass die eigene Hand stärker ist als die der Gegner.

Die zweite Möglichkeit eine Starthand zu spielen, ist in Situationen, bei denen wir vorher wissen das ein Gegner wahrscheinlich ein besseres Blatt hält, wir aber positive Pott Odds haben und darauf hoffen unsere Hand mit dem Flop stark verbessern zu können. Besonders beliebt sind hier hierfür kleine Paare mit der Chance auf einen Drilling oder suited Connectors wie 65 in einer Farbe, die eine hohe Straßen- bzw. Flushwahrscheinlichkeit besitzen.

Die dritte Möglichkeit eine Starthand zu spielen ist das gezielte Angreifen der Blinds aus später Position, welches insbesondere dann Sinn macht, wenn mit Ante (Mindesteinsatz der von allen Spielern zusätzlich zu den Blinds vor dem Flop geleistet werden muss) gespielt wird oder besonders tighte (vorsichtige) Spieler in den Blindpositionen sitzen. Natürlich gibt es noch weitere Situationen in denen es in Einzelfällen sinnvoll sein kann eine Starthand zu spielen, diese gehen allerdings deutlich über die Basics des Pokerspiels hinaus und sollten uns zunächst nicht interessieren.

Die Starthandauswahl ist dabei sehr stark von der eigenen Position abhängig. So ist es zum Beispiel ratsam eine Hand wie A10 aus früher Position zu folden da die Wahrscheinlichkeit das einer der vielen Spieler, deren Entscheidung noch aussteht, eine bessere Hand hält bei über 50% liegt. In später Position, wie beispielsweise vom Dealerbutten, ist es wiederum sinnvoll mit A10 zu raisen, da bei noch 2 ausstehenden Spielern die Wahrscheinlich höher ist, dass man mit A10 selber die beste Hand hält.

Voraussetzung um diesen Artikel zu verstehen ist es, dass Sie sich mit der Position im Poker bereits auseinandergesetzt haben. Falls dies nicht der Fall ist sollten Sie dies in unserem Artikel "Die Position beim Pokern" nachholen.

In der Pokerliteratur gibt es zahlreiche Tabellen die Ihnen genau aufzeigen, in welcher Situation Sie welche Hand vor dem Flop spielen sollen. Da dies den Rahmen dieses Artikel sprengen würde, wollen wir Ihnen mit einigen besonders strittigen Beispielen verdeutlichen, welche Hände Sie in welchen Situationen vor dem Flop spielen sollten und welche Hände Sie besser folden sollten.

Die Positionen werden hierfür in "frühe Position", "mittlere Position", "späte Position" und "Blinds" unterteilt. Es wird davon ausgegangen das alle Spieler noch über ausreichend Chips verfügen und die Blinds von allen Spielern problemlos bezahlt werden können. Ein Turnier wird in unterschiedliche Phasen unterteilt und aufgrund der steigenden Blinds lohnt es sich mit zunehmendem Spielfverlauf aggressiver zu spielen. Doch wir gehen hier zunächst von einem Standard Turnier aus, dass sich noch in einer frühern Phase befindet, da die Handauswahl in dieser Phase am einfachsten zu erklären ist.


1. Beispiel: Sie Sitzen mit AJ in später Position. Vor Ihnen raist ein Spieler den 3-fachen Big Blind und alle anderen Spieler folden.

AJ ist insbesondere in später Position eine gute Hand mit der Sie normalerweise raisen sollten. Da in diesem Falls allerdings ein anderer Spieler ohne erkennbaren Grund raist und andeutet eine starke Hand zu haben, ist es sinnvoll sich von der Hand zu trennen.

Begründung: Aj ist eine gute Hand mit der Sie wenn alle anderen Spieler folden ab der mittleren Position normalerweise raisen würden. Gute Spieler in früher oder mittlerer Position raisen insbesondere zu Beginn eines Turniers in erster Linie starke Hände ab AJ aufwärts. Wenn Sie nun mit AJ callen liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit dieser Hand vorne liegen unter 50%. Insbesondere wenn der Flop ein Asszeigt könnte AJ zu einem frühen Turnier Aus führen, da die Wahrscheinlichkeit das unser Gegner ebenfalls ein hohes Ass hält, sehr groß ist und es sehr schwer sein wird AJ anschließend wegzuschmeißen. Um gar nicht erst in diese Situation zu kommen, sollten Sie AJ in der frühen Turnierphase gegen Raises konsequent folden.


2. Beispiel: Sie sitzen mit 1010 in mittlerer Position und vor Ihnen haben alle Spieler gefoldet.

1010 ist eine gute Hand da Sie bereits ein mittleres Paar auf der Hand halten. In diesem Fall sollten Sie selbst den 3-4 fachen Big Blind Raisen. Sollte sich ein Gegner schon vor dem Flop dazu entscheiden Sie zu re-raisen, ist ein Fold ratsam.

Begründung: Ihre 10er sind eine gute Hand um die Blinds anzugreifen da Sie bei einem Call auch nach dem Flop noch gute Chancen bieten den Pot zu gewinnen. Gegen Raise sollten Sie sich von dieser Hand lösen. Die Wahrscheinlichkeit das ein Spieler der Sie Re-Raised ein noch höheres Paar auf der Hand hält ist sehr hoch. Je nach Höhe des Re-Raise kann man allerdings dann über einen Call nachdenken, wenn man lediglich beabsichtigt einen Drilling zu floppen und so gegen eine sehr gute Hand einen hohen Pot zu gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit auf dem Flop einen Drilling zu treffen liegt in etwa bei 1:8. Wichtig ist es sich in jedem Fall von der Hand zu lösen sollte man den Drilling nicht treffen.


3. Beispiel: Sie halten QQ in später Position und vor Ihnen hat ein Spieler geraist und ein weiterer Spieler gereraist.

Bei Damen sprechen einige von einer Made Hand die man nur in ganz seltenen Fällen vor dem Flop folden sollte. In diesem Fall ist es allerdings so weit.

Begründung: Da wir uns in einer früher Turnierphase befinden und unser Überleben nicht aufs Spiel setzen wollen, gehen wir dieser Gefahr durch einen Fold aus dem Weg und warten auf Situationen in denen es einfacher und sicherer ist unseren Chipstapel auszubauen. Da ein Spieler raist und ein anderer Spieler re-raist liegt die Handrange des re-raisenden Spielers in der Regel zwischen JJ, AK und AA. Da lediglich die JJ eine schlechter sind als unsere Hand und wir uns in einer frühen Turnierpahse auch nicht auf einen Coinflip gegen AK einlassen wollen, ist es hier die richtige Entscheidung die Hand zu folden. In einer späteren Tunierphase, bei höheren Blinds und in der Regel aggressiveren Gegnern kann ein Call oder weiteres Re-Raise hier durchaus Sinn machen.


Wir hoffen Ihnen anhand dieser 3 Beispiele verdeutlicht zu haben, wie wichtig es ist bei der Starthandauswahl die richtige Entscheidung zu treffen, um schwierige Situationen zu vermeiden und nicht in stärkere Hände zu laufen. Sicherlich erfordert es ein hohes Maß an Disziplin, zunächst nur einige wenige Hände zu spielen, aber Sie werden schnell merken das dies einen wichtigen Schlüssel zum Erfolg als Pokerspieler darstellt.



Letzte Aktualisierung :    20.01.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker € 100 Bonus poker.bet365.com
William Hill Logo William Hill € 1500 Bonus poker.william-hill.com
888 Poker Logo 888 Poker $ 400 Bonus www.888poker.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker $ 2000 Bonus poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker € 500 Bonus www.unibet.com


Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
€ 100
William Hill Poker William Hill Poker
€ 1500
888 Poker 888 Poker
$ 400
Betsson Poker Betsson Poker
$ 2000
Unibet Poker Unibet Poker
€ 500
Pokerstars Pokerstars
$ 600
Bwin Poker Bwin Poker
$ 500
Betvictor Poker BetVictor Poker
$ 1000
Partypoker Partypoker
$ 500
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker