Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Blind Stealing I - Poker Profi Tipps


Blind Stealing I - Die profitable Kunst, die Blinds zu stehlen

   
Im Laufe seiner Entwicklung als Pokerspieler versucht jeder Spieler neue Wege und Spielzüge zu finden, die seinen Profit zu maximieren. Eines der einfachsten, aber trotzdem sehr profitablen Konzepte, wenn richtig angewandt, ist das Stehlen von Blinds.

Vielleicht warst du schon öfters in folgender Situation: Jedes Mal, wenn du im Big Blind sitzt, setzt der Spieler am Button einen Eröffnungsraise an. Der Small Blind foldet, du foldest und der Spieler am Button gewinnt 1.5BB. Du wartest schon seit Runden auf eine spielbare Hand und hast deine Calling-Range auch schon wesentlich erweitert. Allerdings hat der Button postflop Position auf dich und du hasst es ohne Position zu spielen. Du siehst, Blinds zu stehlen ist nicht schwer, aber dafür sehr profitabel.

Was ist Blind-Stealing?
Blind-Stealing funktioniert wie schon oben angesprochen. Du bist in später Position, alle Spieler vor dir folden und du eröffnest mit einem Raise. Die Spieler nach dir folden und schon hast du die Blinds gestohlen. So einfach ist das. Deine Hand ist dabei relativ egal, da du ja darauf setzt, dass die Spieler nach dir ihre Hand schon preflop wegwerfen. Nichtsdestotrotz gibt es Hände, die man bevorzugt in seine Blind-Stealing-Range inkludieren sollte. Dazu aber in einem anderen Artikel mehr. Jetzt nur ganz kurz: Hände mit guter Equity wie z.B. K3s eignen sich besser als z.B. 45o.

Die Macht des Blind-Stealings kommt, wie so oft, von der Fold-Equity, die du in diesem Szenario erschaffst. Am besten eignet sich der Button für diesen Spielzug. Hier ein kurzes Beispiel:

Nehmen wir an, du möchtest die Blinds stehlen und sitzt einmal im Hi-Jack (2 Sitze vor dem Button) und einmal am Button selbst. Nehmen wir der Einfachheit halber weiter an, alle Spieler nach dir haben dieselbe Range, um sich gegen deinen Steal zu verteidigen: Ihre Range beträgt 20% aller Hände. Wie groß ist für dich die Wahrscheinlichkeit den Pot kampflos preflop zu gewinnen?

Hi-Jack (es folgen noch 4 Spieler): ( 1.0 - 0.2 ) ^ 4 = 0.41
Button (es folgen noch 2 Spieler): ( 1.0 - 0.2 ) ^ 2 = 0.64

Am Button (64%) hast du also eine über 50% größere Ausbeute als im Hi-Jack (41%). Nun könntest du folgern, dass dann doch der Small Blind die beste Position ist, dem Big Blind den Grundeinsatz zu stehlen. Zusätzlich hast du ja auch dort schon 0.5BB Grundeinsatz investiert und würdest somit 0.5BB bei deinem Raise sparen. In der Regel ist dies allerdings nicht der Fall, da du am Button Positionsvorteil hast, falls du gecallt wirst. Und wie du weißt, ist der Positionsvorteil sehr mächtig. Falls der Big Blind allerdings ein sehr tighter Spieler ist, dann kannst du vom SB auch bedenkenlos und weit eröffnen.

Es folgen noch x SpielerFold-Equity bei 20% 'Defending Range'
533%
441%
351%
264%
180%


Die gleichbleibende 'Defending-Range' ist natürlich nur ein theoretischer Wert, um die Rechnung zu vereinfachen und die Auswirkungen zu visualisieren. Natürlich wird beispielsweise der Big Blind gegen einen Raise aus erster Position eine andere Range haben als gegen einen Raise vom Button. Eine genauere Kalkulation werde ich in einem der nächsten Artikel behandeln.

Dies gilt es zu beachten:
Ob die Situation günstig für einen 'Blind Steal' ist hängt vor allem davon ab, welche Art von Spielern nach dir folgen. Sehr loose und passive Spieler, wie sie vor allem in sehr niedrigen Limits zu finden sind, eignen sich eher schlecht. Diese werden dich in der Regel sehr oft callen und du solltest in dieser Situation vor allem gute Hände (im Vergleich zu ihrer Range) spielen.

Weak-tighte Spieler, wie sie in etwas höheren Limits sehr oft anzutreffen sind, eignen sich am besten. Hier wirst du selten auf Widerstand treffen und du kannst den Pot, falls du preflop gecallt wirst, am Flop sehr oft noch mit einer Continuation-Bet für dich gewinnen.

Der loose-aggressive Spieler ist der ungeeignetste Kandidat. Dieser sehr gute Spieler, mit dem du allerdings erst in den höheren Limits zu tun bekommst, weiß genau, was du machst und wie er von deiner weiten Range profitieren kann. Er wird sich oftmals mit 3-Bets preflop und Check-Raises deiner Continuation-Bets am Flop verteidigen. Wenn du nicht aufpasst und dich anpasst, dann könntest du in dem von dir geschaffenen Steal-Szenario gegen diesen Spieler auf Dauer sogar mit Verlust aussteigen.

Tight-aggressive Spieler, die du am häufigsten in den höheren Limits finden wirst, eignen sich wiederum ganz gut, um deren Blinds zu stehlen. Diese Spieler bevorzugen meistens eine sehr tighte Taktik aus den Blinds, da sie es hassen, ohne Position zu spielen.

Den Big Blind solltest du immer gesondert im Auge haben. Das ist jener Spieler, der sich am häufigsten gegen deinen Steal wehren wird, da er als Letzter an der Reihe ist und keine Spieler nach ihm mehr fürchten muss.

Weiters musst du natürlich auch dein Table-Image in deine Überlegungen miteinbeziehen. Hast du ein sehr schlechtes und looses Image, dann solltest du deine Stealing-Frequenz vorübergehend etwas einschränken.

Abschließende Tipps zum Blind-Stealing
Wenn du die Blinds stehlen möchtest, dann solltest du mit dem gleichen Betrag eröffnen, mit dem du auch sonst eröffnest, um keine Tells zu geben. Falls du beispielsweise bei deinen Eröffnungsraises immer auf 3.5BB erhöhst, dann solltest du dies jetzt auch machen. Falls sich die Blinds gegen deine Steals zu wehren beginnen, dann kannst du deine Raise-Sizes folgendermaßen anpassen: eröffne standardmäßig auf 3.5BB, eröffne vom Cut-Off auf 3BB und vom Button auf 2.5BB.

Zusammenfassung
Blind-Stealing ist ein sehr profitables Konzept und wird es immer sein. Experimentiere etwas damit und beachte dabei vor allem die unterschiedlichen Spielertypen und deren Reaktionen. Den Big Blind solltest du dabei immer besonders im Auge haben. Viel Spaß!


Hier geht es weiter zum nächsten Poker Profi Artikel - Blind Stealing II - Fold Equity



Letzte Aktualisierung :    18.10.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker poker.bet365.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
POKER SEITEN
Bet365 Poker Bet365 Poker
William Hill Poker William Hill Poker
888 Poker 888 Poker
Betsson Poker Betsson Poker
Unibet Poker Unibet Poker
Pokerstars Pokerstars
Bwin Poker Bwin Poker
Partypoker Partypoker
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker
18+ Spielen Sie mit Verantwortung!