Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Blind Stealing III - Poker Profi Tipps


Blind-Stealing III - Die richtige Handauswahl

   
In den vergangenen beiden Artikeln hast du ja bereits einiges über das Stehlen von Blinds erfahren. In diesem Artikel möchte ich noch etwas näher auf die richtige Handauswahl beim Stehlen der Blinds eingehen.

Soviel möchte ich gleich vorweg sagen: Die Handauswahl spielt für das Stehlen der Blinds keine sehr große Rolle. Wir wollen ja die Blinds stehlen, also gar keinen Flop sehen. Somit ist es ja relativ egal, welche Hand wir dafür auswählen. Allerdings kann man sich mit der richtigen Handauswahl doch kleine Vorteile verschaffen, und wir sollten jeden Vorteil nützen, den wir bekommen können. Die Spiele im No Limit Bereich sind heute bereits in den mittleren und teilweise auch kleinen Limits auf einem sehr hohen Niveau. Auch ein sehr kleiner Vorteil kann sich über 100-tausende Hände in Form von mehreren tausend Euro manifestieren.

Grundsätzliche Überlegungen
Solange ich meine Gegner nicht kenne (und er mich natürlich auch nicht) eröffne ich am Button mit einer sehr großen Range. Ich bin mir sicher, dass ich in diesem Szenario 90% meiner Range profitabel spielen kann. Sehr bald werden meine Gegner in den Blinds allerdings beginnen, meine weite Range zu attackieren, meistens in Form von 3-Bet-Resteals. Meine mögliche Reaktion ist zum einen eine Verkleinerung meiner Range und zum zweiten eine Anpassung meiner 'Raise-Size'. Sehen wir uns kurz an, wie oft ich einen Pot mit einem Raise direkt gewinnen muss, um damit sofort Gewinn zu erzielen.

Raise SizeFold %, damit sofort profitabel
5 BB77%
4.5 BB75%
4 BB73%
3.5 BB70%
3 BB66%
2.5 BB62%
2 BB57%


Wir sehen - Wenn wir unsere Raise-Size auf 2.5 BB reduzieren, dann müssen unsere Gegner in den Blinds nur etwa zu 62% folden und wir erzielen automatisch Gewinn. Natürlich werden sie, wenn wir unsere Eröffnungsraisegröße verringern, öfters ihre Blinds verteidigen. Ich habe allerdings keinen sehr großen Unterschied zwischen einem Open auf 3BB und 2.5BB feststellen können. Bei einem Min-Raise sieht es zumeist anders aus, allerdings machen sehr viele Gegner die falsche Anpassung. Sie vergrößern ihre 3-Betting Range, sollten aber in diesem Szenario ihre Calling-Range vergrößern. Der Grund ist einfach. Einer der Vorteile einer 3-Bet aus den Blinds in den 100BB Spielen liegt in einer Verkleinerung des Stack-to-Pot Ratios (falls du mit diesem Begriff noch nicht vertraut bist, dann kannst du mehr darüber in dem entsprechenden Artikel lesen), sodass postflop praktisch nur mehr zwei Entscheidungsrunden übrigbleiben. Mit unserem Min-Eröffnungsraise fällt aber auch die 3-Bet unserer Gegner kleiner aus und der Stack-to-Pot-Ratio-Vorteil ist nicht mehr gegeben. Wir haben bessere implied Odds um die 3-Bet zu callen und genug Raum, den Pot postflop für uns zu entscheiden.

Falls unser Preflop-Raise gecallt wird, dann haben wir postflop immer noch die Chance eine C-Bet anzusetzen und werden auch dort den Pot zu 50% mit nach Hause nehmen können. Das gibt uns weitere Equity.

Zusätzlich können wir noch an Equity gewinnen, wenn wir auch die Hände für unseren Steal richtig auswählen. Dies hat zwar insgesamt nur einen sehr kleinen Einfluss, aber - wie gesagt - wir sollten jeden Vorteil ausnützen. Dazu sollten wir zunächst einmal die Calling-Range unserer Gegner bestimmen. Beschränken wir uns am besten nur auf den Big Blind, um das Szenario zu vereinfachen.

Unser HandEquity gegen Calling Range
(99-55,ATs,A5s-A2s,KJs-KTs,QTs+,JTs,T9s,98s,87s,76s,AJo-ATo,KJo+,QJo)
A6o46%
K7s43%
68s38%
56o33%
93o31%


Wie du sehen kannst, haben Hände mit 'High-Card-Value' eine wesentlich größere Equity gegen eine typische Calling Range. Deshalb solltest du auch diese Hände für deine Steals auswählen, als z.B. K6s oder Q8s. Suited Hände geben dir nochmals zusätzliche Equity. Kleine off-suit Connectors solltest du meiden. Diese haben einfach zu wenig Equity.

Zusammenfassung:
Da du bei einem Steal den Pot ja preflop gewinnen möchtest, spielt die Handauswahl keine sehr große Rolle. Um unsere Winrate zu maximieren, müssen wir aber jeden Vorteil ausnützen, den wir finden können. Deshalb solltest du auch in klassischen Steal-Szenarien deine Hände bewusst auswählen. Suited High-Card-Hände haben dabei besonders große Equity und du solltest diese bevorzugen.


Hier geht es weiter zum nächsten Poker Profi Artikel - Blind Stealing Defense I



Letzte Aktualisierung :    13.10.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker poker.bet365.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
William Hill Poker William Hill Poker
888 Poker 888 Poker
Betsson Poker Betsson Poker
Unibet Poker Unibet Poker
Pokerstars Pokerstars
Bwin Poker Bwin Poker
Partypoker Partypoker
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker
18+ Spielen Sie mit Verantwortung!