Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Blocking Bet - Poker Profi Tipps


Die Blocking Bet

   
Top Paar und ein mittelstarker Kicker - eigentlich keine schlechte Hand. Gegen die meisten Gegner hättest du mit dieser Hand ein gutes Gefühl. Jetzt aber bist du mit einer großen River-Bet konfrontiert, nachdem du gecheckt hast. Normalerweise ein leichter Fold, aber gegen diesen Gegner...

Oftmals hätte dir in dieser Situation eine Blocking-Bet weitergeholfen. Die Blocking-Bet ist ein Pokerkonzept, das etwas besonderes hat: Es wird von vielen 'besseren' Spielern kaum angewandt, von vielen Fischen jedoch schon. Ob zurecht oder zu unrecht, darauf werde ich gleich näher eingehen. Zuerst aber sollten wir das Konzept der Blocking-Bet näher definieren:

Was ist eine Blocking-Bet?
Von einer Blocking-Bet spricht man normalerweise dann, wenn man am River als erster am Zug ist, also keine Position hat, und eine kleinere Bet als normalerweise macht.

o als erster am Zug (keine Position)
o kleinere Bet als normalerweise

Sinn der Blocking Bet ist es, den Preis für den Showdown selbst zu bestimmen und nicht den Gegner bestimmen zu lassen. Man möchte also einen billigen Showdown sehen. Wie du dir denken kannst, setzt man die Blocking-Bet vorwiegend dann ein, wenn man eine verletzbare Hand hält, also z.B. Top Paar mit einem schwachen Kicker. Wenn man hinten liegt, dann verliert man als Resultat weniger, als wenn der Gegner selbst eine größere Bet gemacht hätte.

Wenn du gegen einen 'ehrlichen' Spieler spielst, der nur sehr selten blufft, dann brauchst du zumeist nicht über Blocking-Bets nachzudenken. Du weißt, wenn der 'ehrliche' Spieler setzt, dann bist du in der Regel geschlagen und du kannst die Hand ohne Bedauern weglegen. Schwieriger wird es gegen Spieler, die auch am River nicht vor Bluffs zurückschrecken. Hier kommt die Blocking-Bet dann auch meist zum Einsatz.

Eine Blocking Bet kann nicht nur am River angewandt werden, sondern auch am Flop oder vor allem Turn. Dann jedoch zumeist mit Drawing-Händen, also Straight-Draws oder Flush-Draws. Du bestimmst wiederum den Preis mit der kleineren Bet selbst und kannst billiger die nächste Karte sehen.

Beispiel 1 (Top Paar, mittlerer Kicker):
Du callst einen Preflop-Raise vom Big Blind mit JTs. Du checkst auf einem 246 Flop und dein Gegner checkt hinterher. Am Turn kommt der Junge und du checkst neuerlich. Dein Gegner macht eine Bet von 75% des Pots und du callst. Am River kommt noch eine 2 (Board: 246-J-2). Hier könntest du eine Blocking Bet von 35-40% der Potgröße einsetzen.

Beispiel 2 (Draw):
Du hältst wiederum JTs im Big Blind, genauer JhTh, und floppst auf einem 9h6h3d Board einen Flush-Draw. Dein Gegner setzt nach deinem Check und du entscheidest dich für einen Call. Am Turn kommt der König. Der König ist eine gute Karte für dich, weil er dir zusätzlich 4 Outs gibt. Mit der Dame kannst du eine Straße ziehen. Das Problem ist allerdings, dass der König auch eine Karte ist, bei der dein Gegner mit großer Sicherheit noch ein zweites Mal setzen wird, egal ob er getroffen hat oder nicht. Der König ist aus seiner Sicht die optimale Angstkarte, um eine Zweite Bet (Second-Barrel) als Bluff zu machen. Hier könntest du ebenfalls über eine Blocking-Bet nachdenken. Zum einen hast du damit die Möglichkeit, den Gegner zum Folden zu bewegen. Zum anderen kannst du dir eine billigere River-Karte ansehen, als wenn du zum Gegner gecheckt hättest und dieser eine große Second-Barrel-Bet gemacht hätte.

Das Problem der Blocking-Bet
Die Schwierigkeit beim Einsatz der Blocking-Bet ist ihre Durchschaubarkeit. Wenn jede deiner kleinen Bets eine Blocking-Bet ist, dann kann ein aufmerksamer Spieler sehr leicht mit Bluff-Raises kontern. Dies ist das Hauptproblem der meisten Fische, die wie schon oben angedeutet, sehr oft Blocking-Bets einsetzten, um billig zum Showdown zu kommen.

Um dem Konter deiner Gegner vorzubeugen, musst du versuchen, deine Blocking-Bet-Range mit Value-Händen auszugleichen. Damit ist es für deinen Gegner nicht mehr so einfach zu kontern. Viele 'bessere' Spieler verzichten auf Blocking-Bets, weil sie schwierige Szenarien vermeiden wollen, die beim Einsatz von Blocking-Bets regelmäßig vorkommen. Sehr gute Spieler setzten jedoch Blocking-Bets sehr häufig ein.

Beispiel:
Sehen wir uns nochmals unser erstes Beispiel mit einer kleinen Veränderung an. Zur Wiederholung: Du hältst JTs im Big Blind und auf einem 246 Flop checken beide Spieler. Am Turn kommt der Junge und du callst die Bet deines Gegners. Am River kommt der König. Du kennst deinen Gegner als aggressiven Spieler. Auch hier könntest du über eine Blocking-Bet nachdenken.

Achtung: Wenn du in diesem Szenario gegen einen aggressiven Gegner eine Blocking-Bet machst, dann musst du einen Raise callen!

Erklärung: Mit dem Check am Flop und der Bet am Turn hält dein Gegner sehr wahrscheinlich selbst einen Jungen oder aber er blufft die Turnkarte. Deine 'kleine' River-Bet würde er in der Regel mit einem Jungen nur callen (außer er hält KJ). Somit ist sein River-Raise in diesem Szenario zumeist ein Bluff und du solltest callen, auch wenn deine Hand nichts anderes als ein Bluff-Catcher ist.

Um diese 'schwierigeren' Szenarien zu vermeiden verzichten viele Spieler auf Blocking-Bets. Wenn du allerdings lernst, die Ranges deiner Gegner möglichst gut abzuschätzen, dann werden aus schwierigen Calls zu Standard-Calls.

Zusammenfassung:

Eine Blocking-Bet ist eine kleinere Bet als normalerweise ohne Position. Mit der Blocking-Bet kann der Preis des Showdowns oder aber der nächsten Karte selbst bestimmt werden.


Hier geht es weiter zum nächsten Poker Profi Artikel - Slow Play



Letzte Aktualisierung :    20.01.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker € 100 Bonus poker.bet365.com
William Hill Logo William Hill € 1500 Bonus poker.william-hill.com
888 Poker Logo 888 Poker $ 400 Bonus www.888poker.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker $ 2000 Bonus poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker € 500 Bonus www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
€ 100
William Hill Poker William Hill Poker
€ 1500
888 Poker 888 Poker
$ 400
Betsson Poker Betsson Poker
$ 2000
Unibet Poker Unibet Poker
€ 500
Pokerstars Pokerstars
$ 600
Bwin Poker Bwin Poker
$ 500
Betvictor Poker BetVictor Poker
$ 1000
Partypoker Partypoker
$ 500
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker