Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Holdem Manager Tipps - Poker Profi Tipps


Holdem Manager Tipps - Poker Software

   
Im letzten Artikel habe ich euch die Pokersoftware Holdem-Manager näher vorgestellt. Heute möchte ich noch etwas weiter auf dieses nützliche Tool eingehen und einige Tipps im Umgang damit vorstellen.

Holdem-Manager ist eines der nützlichsten Hilfswerkzeuge, mit dessen Unterstützung ein ernsthafter Online-Pokerspieler sein Spiel verbessern kann. Das Programm ist hervorragend dazu geeignet, um eigene Schwächen und unprofitable Situationen zu erkennen, aber auch um die Spielweise der Gegner näher unter die Lupe zu nehmen.

Vorweg sei gesagt, dass ihr schon einige Hände getrackt haben solltet, wenn ihr euer eigenes Spiel analysiert - ich empfehle mindestens 50.000 gespielte Hände in eurer Datenbank. Das kann besonders für Hobbyspieler einige Zeit in Anspruch nehmen.

Um Tendenzen bei den Gegnern zu sehen, genügen für einfache Stats wie VPIP oder PFR bereits 100 Hände auf den jeweiligen Spieler. Bei den komplizierteren Statistiken, wie z.B der Flop-Check-Raise-Häufigkeit, sollten die Stichprobe aber auch mindestens 1000 Hände umfassenum aussagekräftige Werte zu erhalten.

Holdem-Manager HUD Tipps
Der Holdem-Manager HUD ist eine der praktischen Hilfsfunktionen beim Spielen von mehreren Tischen. Mit Hilfe der eingeblendeten Statistiken lassen die Tendenzen der Gegner auf einen Blick erfassen.

Vorsicht: Die Zahlen können auch "lügen". Hast du zu wenige Hände von deinem Gegner getrackt, dann ist die Stichprobe zu klein und die Varianz des Ergebnisses zu groß. Damit hast du keine aussagekräftigen Daten. Als psychologische Abhilfe kannst du in Holdem-Manager einstellen, dass Statistiken erst ab einer gewissen Handanzahl eingeblendet werden sollen. Außerdem sagen die Zahlen nur etwas über die durchschnittliche Spielweise deiner Gegner aus. Besonders gute Gegner können sehr individuelle Anpassungen in ihrem Spiel gegen dich vornehmen und damit stark von ihrer durchschnittlichen Spielweise abweichen.

Grundsätzlich empfehle ich dir, den HUD nicht mit Statistiken zu überladen. Falls du in einer schwierigen Situation doch noch zusätzliche Informationen brauchst, dann öffnet sich mit einem Klick auf den jeweiligen Spieler ein zusätzliches Pop-up-HUD-Fenster mit vielen weiteren Statistiken.

Die jeweiligen Werte können im Holdem-Manager HUD farblich gekennzeichnet werden. Beispielsweise kannst du im Programm einstellen, dass ein PFR < 16 rot angezeigt werden soll, ein 16 < PFR < 25 gelb und ein PFR > 25 grün. Ich persönlich habe dies immer vermieden, viele andere Spieler sind mit dieser Funktion aber sehr zufrieden. Der Grund warum ich die farbliche Kennzeichnung nicht genutzt habe war folgender: Ich glaube einfach, dass Farben eine relativ starke Wirkung auf das Unterbewusstsein haben können. Wenn ich jetzt einen rot gekennzeichneten Wert sehe, dann assoziiere ich dies eventuell unbewusst automatisch mit Gefahr. Deshalb habe ich immer ein einfaches hellgrau für die Anzeige in meinem HUD verwendet.

Wie schon oben erwähnt, empfehle ich den HUD nicht mit Zahlen zu überladen. Zuviel an (unnützer) Information machen Situationen oft komplizierter, als sie eigentlich sind. Folgende Statistiken habe ich mir selbst im HUD anzeigen lassen:

o VPIP
o PFR
o Steal %
o 3Bet
o Fold to 3Bet
o 4Bet
o Aggression Frequency
o Flop Cbet
o Fold to Flop Cbet
o Anzahl der Hände

Das eigene Spiel analysieren
Holdem-Manager ist hervorragend dazu geeignet, das eigene Spiel zu analysieren. Unprofitable Situationen und Gewohnheiten können relativ leicht gefunden und in Folge korrigiert werden. Die Filterfunktionen sind sehr machtvoll und decken jeden nur erdenklichen Bereich ab. Folgende Vorgangsweise habe ich für mich persönlich als nützlich empfunden:

Die Analyse der Position
Beim Analysieren des Spiels alle 50.000 - 100.000 Hände sehe ich mir zuerst mein Positionsspiel an. Wie schon oft erwähnt, spielt Position im Poker eine Schlüsselrolle. Deshalb hat es auch in meiner Analyse eine zentrale Stellung.

Wie oft erhöhe ich preflop in welcher Position?
Erhöhe ich in vorderen Positionen zu loose und am Button zu tight?
Ist meine 3Bet-Range vom Button am höchsten?
Ist meine 3-Bet Range im Big-Blind größer als im Small-Blind?
Ist meine CBet-Range mit stärkerer Range (vordere Positionen) höher als mit schwächerer Range (Button)?
Ist meine Flat-Calling-Range am Button am höchsten?

Die Analyse der 3Bets und der 4Bets
Besonders die beliebten 6-Max Spiele sind besonders aggressiv. 3Bets und 4Bets sind Standard und werden häufig eingesetzt. Da damit automatisch immer große Pots verbunden sind, sollte man diesen Spielsituationen besonderes Augenmerk schenken.

Positionsabhängige Häufigkeit meiner 3Bets - zu groß oder zu klein?
Mit welchen Händen verliere ich Geld, wenn ich 3Bets calle?
Mit welchen Händen verliere ich bei 4Bets?
Ist es profitabel in 3Bet-Pots zu floaten?

Die Analyse von Problemhänden
Die klassischen Problemhände in No-Limit Hold'em sind Hände wie ATo oder aber KJo, also offsuited Broadways. Diese Hände nehme ich besonders genau unter die Lupe und kontrolliere, ob sie von den Positionen und in den Situationen, in denen ich sie spiele, auch profitabel sind.

Hände wie suited Connectors, suited Aces und kleine Paare können abhängig von Position und Spielsituation ebenfalls Verluste bringen. Dies sollte man auf alle Fälle ebenfalls kontrollieren und gegebenenfalls Änderungen vornehmen.

Die Analyse der größten Verlustpots
Zum Abschluss sehe ich mir noch die Pots mit den höchsten Verlusten an. Hätte ich etwas besser machen können oder war der große Verlust unausweichlich und Standard? Vielleicht hätte ich mich von vornherein gar nicht in die Situation verwickeln lassen dürfen? Was waren die Gründe?

Zusammenfassung
Ich hoffe, dass du die Holdem-Manager Tipps in diesem Artikel auch gewinnbringend einsetzen kannst. Das Programm ist auf alle Fälle ein unentbehrliches Tool, sowohl am Pokertisch selbst, als auch bei der regelmäßigen Analyse des eigenen Spiels.


Hier geht es weiter zum nächsten Profi Poker Artikel - Pokersoftware Poker-Tracker



Letzte Aktualisierung :    20.01.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker € 100 Bonus poker.bet365.com
William Hill Logo William Hill € 1500 Bonus poker.william-hill.com
888 Poker Logo 888 Poker $ 400 Bonus www.888poker.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker $ 2000 Bonus poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker € 500 Bonus www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
€ 100
William Hill Poker William Hill Poker
€ 1500
888 Poker 888 Poker
$ 400
Betsson Poker Betsson Poker
$ 2000
Unibet Poker Unibet Poker
€ 500
Pokerstars Pokerstars
$ 600
Bwin Poker Bwin Poker
$ 500
Betvictor Poker BetVictor Poker
$ 1000
Partypoker Partypoker
$ 500
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker