Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Notizen (1) - Poker Profis Tipps


Spielernotizen beim Pokern (1)

   
Online-Poker ist ein schnelles Spiel mit einem Übermaß an Informationen. Diese zu verarbeiten und richtig einzuschätzen ist die eine Sache - diese auch in seinem Gedächtnis zu behalten, die andere. Spielernotizen können dir dabei helfen, nützliche Informationen auch langfristig abrufbereit zu haben.

Poker ist ein Spiel, in dem du vor allem durch eines punkten kannst: Informationsvorsprung. Je mehr Information du über deine Gegner hast, desto besser kannst du deine Strategie danach ausrichten. Je größer dein Informationsvorsprung gegenüber deinen Gegnern ist, desto größer ist dein Vorteil.

Poker ist vor allem auch eines - ein Spiel unvollständiger Information. Bis zum Showdown kannst du dir nicht sicher sein, welche Hand dein Gegner hält. Du kannst dies lediglich aufgrund seiner Spielweise annähernd einschätzen. Dazu musst du seine Vorlieben und Spielmuster allerdings näher kennenlernen und dir diese Informationen natürlich auch merken. Im Live-Poker ist dies relativ einfach: Du sitzt stundenlang mit denselben acht bis neun Spielern am Tisch und es werden auch nur ca. 30 Hände pro Stunde gespielt. Im Online-Poker spielst du zumeist mehrere Tische gleichzeitig. Es werden pro Tisch auch nicht nur 30 Hände pro Stunde gespielt, sondern etwa 100. Wenn du also 6 Tische spielst, dann sind dies pro Stunde 600 Hände. Hier ist es für die meisten Pokerspieler nicht mehr möglich sich die relevanten Informationen zu merken.

Spielernotizen als effektives Erinnerungswerkzeug
Heute bietet dir jede moderne Pokersoftware die Möglichkeit Spielernotizen zu machen. Falls du eine Trackingsoftware wie Holdemmanger, Pokertracker oder Pokeroffice im Einsatz hast, dann kannst du Notizen auch direkt in diese Tools eingeben. Dies ist besonders dann ratsam, wenn du deine Pokersessions regelmäßig mit Hilfe der Softwaretools analysierst. Dann hast du auch abseits des Online-Pokertisches deine Notizen immer parat.

Grundsätzlich rate ich dir, die Notizen so einfach wie möglich zu halten und ein eigenes System zu entwickeln. Notiere dir nur ungewöhnliche Dinge und nicht Standardspielweisen. Dies kann allerdings von Spielertyp zu Spielertyp verschieden sein. Ein bestimmter Spielzug kann für einen schlechten Spieler ungewöhnlich sein und du solltest davon eine Notiz machen. Der gleich Spielzug kann bei einem guten Spieler allerdings Standard sein und eine Notiz ist nicht nötig. Mein eigenes System werde ich dir etwas später genauer vorstellen.

Notiere vor allem Informationen die ungewöhnlich sind.
Einer der größten Fehler, den die meisten Online-Pokerspieler machen, ist meiner Meinung nach der, ihre Notizen auf die guten Spieler zu beschränken. Sitzt ein Fisch am Tisch, also ein besonders schlechter Spieler, dann wird dieser meist nur mit 'Fisch' kategorisiert - ohne Zusatzinformationen. Aber auch Fische haben ganz individuelle Spielmuster und wenn du diese kennst, dann kannst du deine Winrate signifikant erhöhen. Also denke das nächste Mal daran, wenn sich ein schlechter Spieler an deinen Tisch setzt: Beobachte seine Spielweise und mache dir Notizen!

Gute Spieler kannst du sehr oft in zwei Kategorien einteilen - je nachdem welche mentale Einstellung sie zum Pokerspiel haben. Zum einen finden wir sehr oft den risikoaversen Spieler. Dieser Spielertyp versucht schwierige Situationen zu vermeiden. Das bedeutet allerdings nicht, dass dieser Spieler ein passives Pokerspiel spielen würde - ganz im Gegenteil. Er vermeidet lediglich Situationen in denen die Varianz besonders groß ist. Dem gegenüber steht der 'Phil Ivey'-Spielertyp. Das Ziel dieses Spieltyps ist es zumeist den Pot zu gewinnen - koste es was es wolle. Dieser Spieltyp ist besonders schwer einzuschätzen.

Die Grobeinteilung zwischen risikoaversen guten Spieler und risikofreudigen guten Spieler ist meistens eine der ersten Notizen die ich mir über einen guten Spieler mache. In meinen Aufzeichnungen wäre das dann zum Einen der 'Leatherass'-Typ und zum anderen der 'Ivey'-Typ zu finden.

Farbencodes - Auf einen Blick die wichtigsten Informationen
In der Poker- oder Trackingsoftware kannst du den Spielern Farbencodes zuordnen. So siehst du immer gleich mit einem Blick um welchen Spielertyp es sich handelt. Ich habe es mir angewöhnt, die Spieler nach ihrem Preflop-Verhalten farblich zu markieren. So sehe ich immer gleich welche Preflop-Rangeanpassungen ich gegen diesen Spieler machen sollte.

Meine Farbencodes:
Hellblau (guter Spieler): Callt preflop zu viele 3-Bets. Ich sehe auf den ersten Blick, dass ich meine 3-Bet-Range eher merged gestalten sollte.

Dunkelblau (guter Spieler): Kontert preflop mit 4-Bets. Gegen diesen Spieler sollte ich eine polarisierte 3-Bet-Range wählen.

Gelb (guter Spieler): Foldet oft auf meine 3-Bets. Gegen diesen Spieler kann ich meine 3-Bet-Range sehr weit gestalten und auch sehr viele schlechte Hände inkludieren.

Grün (schlechter Spieler): Fisch - Die schlechten Spieler markiere ich grün.

Abkürzungen erleichtern dir das Leben
Ich kann dir nur raten, dir ein eigenes System mit Abkürzungen anzugewöhnen. Online-Poker kann sehr stressig sein und du hast oft nicht sehr viel Zeit für deine Notizen. Mit einem effizienten System und guten Abkürzungen kannst du deine Notizen in Sekunden schreiben. Hier einige Beispiele für Abküzungen dich ich verwende:

UTG...under the gun (Spieler war in erster Position)
EP... early position (Spieler war in früher Position)
MP... middle position (Spieler war in mittlerer Position)
CO...cutoff (Spieler war im 'Cutoff')
BU...button (Spieler war am 'Button')
SB...small blind (Spieler war im 'Small Blind')
BB...big blind (Spieler war im 'Big Blind')
CR..check-raise
CC...check-call
CL...check-call-lead
3bet
4bet
Cbet...continuation bet
pre...preflop
oop...out of position
ip...in position
FD...flush draw
SD...straight draw
GS...gut shot draw

Beispielnotiz:
In meinen eigenen Notizen beschreibe ich im ersten Schritt die Hände so genau wie möglich. Wenn ich ein genaueres Bild habe, dann fasse ich diese Informationen zu einer allgemeineren Information zusammen:

Ivey
no positional awareness pre
opens SB too wide
squeezer
2barrels too often without equity
----------------------------------------------------------
3bet 5bet shove pre 99 BB vs CO - no history
calls my BU open with 33 from BB


In der unteren Hälfte stehen dabei immer konkrete Hände. Wenn ich genug Informationen gesammelt habe, dann werden diese zu einem allgemeinen Read zusammengefasst (obere Hälfte).

Im nächsten Artikel beschreibe ich dir dann genauer, auf welche Informationen du Acht geben solltest und welche Reads du daraus ableiten kannst.

Zusammenfassung:
Gute Informationen sind das Fundament einer soliden Winrate. Notizen über das Spielverhalten deiner Gegner sind somit einer der Grundpfeiler eines erfolgreichen Online-Pokerspielers. Halte diese so einfach wie möglich und notiere dir vor allem ungewöhnliches Verhalten.


Hier geht es weiter zum nächsten Poker Profi Artikel - Spielernotizen (2)



Letzte Aktualisierung :    13.10.2017
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker poker.bet365.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
William Hill Poker William Hill Poker
888 Poker 888 Poker
Betsson Poker Betsson Poker
Unibet Poker Unibet Poker
Pokerstars Pokerstars
Bwin Poker Bwin Poker
Partypoker Partypoker
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker
18+ Spielen Sie mit Verantwortung!