Logo von Beste Poker Seiten .com - Pokerseiten Vergleich

Notizen (2) - Poker Profis Tipps


Spielernotizen beim Pokern (2)

   
Spielernotizen sind sehr nützlich; aber noch nützlicher mit System. Im folgenden Artikel erfährst du, auf welche Eigenheiten deiner Mitspieler du besonders achtgeben solltest.

Im letzten Artikel habe ich euch gezeigt, wie man Spielernotizen effektiv und übersichtlich anlegt. Heute möchte ich näher darauf eingehen, auf welche Dinge ihr konkret achten könnt, um mögliche Schwächen eurer Gegner ausfindig zu machen.

Ich unterscheide dabei zwischen folgenden drei Kategorien:

o Möchte ich gleich am Tisch herausfinden
o Analysiere ich später mit Hilfe meiner Tracking-Software
o Nützliche Zusatzinformationen

Kategorie I: Möchte ich gleich am Tisch herausfinden
In diese Kategorie fallen vor allem Dinge, die ich leicht und schnell nach relativ kurzer Zeit direkt am (Online)-Pokertisch herausfinden kann.

'Ivey' oder 'Leatherass' - Typ: Diesen Punkt habe ich schon im letzten Artikel erwähnt. Der Ivey-Typ (nach Phil Ivey) möchte den Pot möglichst oft gewinnen und ist daher zu ganz anderen Spielzügen fähig als der 'Leatherass' - Typ. Das Ziel des Leatherass-Typs (nach Dusty Schmidt, einem der erfolgreichsten Online-Pokerspieler) ist es, schwierige Situationen zu vermeiden. Bin ich in einer schwierigen Situation (mein Gegner setzt beispielsweise einen Check-Raise am River an), dann hilft mir diese einfache Einteilung häufig weiter.

Schlechtes Positionsspiel preflop: Mein Gegner eröffnet zu viele Hände in frühen Positionen und eröffnet zu wenige Hände in späten Positionen. Ich kann seine schwache Range in frühen Positionen überdurchschnittlich oft attackieren. Gegen seine Button und Cut-Off Eröffnungen spiele ich tighter als normalerweise.

3-Bets merged oder polarisiert: Hat mein Gegner preflop eine merged 3-Bet-Range, also 3-bettet er vor allem mit guten Händen, dann sollte ich mit 4-Bets kontern. Hat er hingegen eine polarisierte 3-Bet-Range, dann ist es oftmals besser seine 3-Bets zu callen (in Position). Achtung: Sehr viele gute Spieler haben 'out of Position' eine (eher) merged 3-Bet-Range und in Position eine polarisierte 3-Bet-Range. Mache allerdings nicht den Fehler und calle zu viele 3-Bets, wenn du keine Position hast.

Zu viel preflop 3-Bets 'out of Position': Ich kann meine Calling-Range in Position erweitern oder eine 4-Bet-Strategie spielen. In der Praxis wird es meistens eine gemischte Strategie sein. Da die Range meines Gegners bei sehr vielen 3-Bets automatisch polarisiert sein muss wäre es ein Fehler, ausschließlich eine reine 4-Bet-Strategie anzuwenden.

Wie reagiert er auf 3-Bets 'out of Position': Reagiert er mit 4-Bets, dann sollte ich entweder weniger 3-Betten oder aber meine 3-Bet-Value-Range erweitern und öfter um den gesamten Stack (100 BB) preflop spielen. Bei der zweiten Taktik kann die große Varianz allerdings an die Nerven gehen. Callt er zu viele meine 3-Bets, dann kann ich einfach meine Value-Range erweitern und meine Position spielen. Foldet er zu viel, dann werde ich viele schlechte Hände in meine 3-Bet-Range inkludieren.

Squeezer: In den aggressiven Online-Spielen heutzutage können einige Spieler nicht widerstehen, jede nur mögliche Situation für einen Squeeze auszunützen. Davon kann ich relativ leicht profitieren, indem ich beispielsweise am Button mit starken Händen eine Eröffnung preflop nur calle, wenn im BB ein 'Zwangs-Squeezer' sitzt.

'Out of Position'-Calling-Range: Womit callt mein Gegner meine weite Button- oder Cut-Off-Eröffnungsrange aus den Blinds? Besonders auf kleine Paare oder kleine Suited-Connectors achten. Nur sehr wenige Spieler können diese Hände in diesem Setup profitabel spielen.

Wie viele Hände eröffnet er im Small Blind wenn ich im Big Blind sitzte?: Von einer zu großen Range kann ich einfach profitieren - ich habe Position.

'Autofold' im Big Blind: Klickt mein Gegner im Big Blind die Autofold-Checkbox? Ich kann seinen Big Blind vom Small Blind aus mit einem Min-Raise billig stehlen.

Respektiert er meine Continuation-Bets?: Spielt er am Flop sehr oft zurück oder floatet mich, dann muss ich eventuell meine Preflop-Range etwas verkleinern damit meine C-Bet Range am Flop stärker wird.

Viele Continuation-Bets mit schwacher Range: Ein Flop-Raise oder Float bietet sich hier an.

Zu oft 2-Barrels mit schwacher Range: Gegen diesen Gegner calle ich meine starken Hände am Flop und raise erst am Turn oder River. Ein Turn-Raise als Bluff (nach einem Float) kann auch sehr profitabel sein.

Kategorie II: Analysiere ich später mit Hilfe meiner Tracking-Software
Dies betrifft vor allem Postflop-Entscheidungen meiner Gegner. Dazu muss ich allerdings schon hunderte Hände von meinem Gegner getrackt haben, um genauere Rückschlüsse ziehen zu können. Preflop-Ranges: Ich versuche, einen möglichst genauen Überblick über die Preflop-Ranges meiner Gegner zu bekommen - besonders über die problematischen bzw. schwierig zu spielenden Hände: Wie spielt er kleine Paare 'out of Position'? Wie spielt er 'offsuit Face-Cards' in Position wenn ich eröffne? Wie spielt er TT und JJ? …

Reaktion auf meine C-Bets: Welche Boards raised mein Gegner; welche Boards floatet er...

Draws vs. Sets: Wie spielt er seine starken Hände (Sets) wenn er keine Position hat? Wie spielt er im Gegensatz dazu seine Draws?

Unterschiedliche Boards: Wie spielt mein Gegner folgende Boards: Ass hoch, sehr drawlastig, niedriges Board, gepaartes Board

Gegner hält Ass hoch: callt mein Gegner bei einem niedrigen, trockenen Flop mit Ass hoch ohne Position?

Bluff Catcher: Wie spielt er seine 'Bluff Catcher'?

Reraised Pots: Wie spielt er 'Ass hoch' Boards? Was macht er bei einem König oder Ass am Turn? Floatet er gerne oder setzt er am Flop einen Minimum-Raise an? Ist er auch in einem großen Pot in der Lage zwei Barrels zu feuern?

Nützliche Zusatzinformationen:
Check - Call - Lead: Dieser Spielzug hat je nach Gegner oftmals eine ganz bestimmte Bedeutung. Am Flop wird 'out of Position' Check - Call gespielt. Am Turn wird dann in den aggressiven Spieler hineingebettet. Viele Spieler haben diesen Spielzug nicht in ihrem Repertoire. Wenn du ihn bemerkst, dann solltest du möglichst schnell herausfinden was er bedeutet.

3-Barrel-Bluff: Ist mein Gegner überhaupt dazu in der Lage, einen Bluff über drei Straßen durchzuziehen?

Reaktion auf Overbets: Wie reagiert er auf Overbets mit mittelstarken Händen? Sehr oft bedeutet eine Flop-Bet und ein darauffolgender Turn-Check, dass mein Gegner eine schwächere Hand hält mit der er die Größe des Pots am Turn kontrollieren will. Was macht er am River wenn ich beispielsweise $50 in einen $25 Pot setzte?

Turn- oder River-Folder: Liegt sein 'Folding-Punkt' eher am Turn oder River? Callt er meine Turn-Check-Raises, um dann am River zu folden?

Turn-Raise und River-Raise: Ist er dazu fähig seine schwächeren Hände am Turn (River) in einen Bluff zu verwandeln?

Ich hoffe, du hast jetzt einen Überblick darüber bekommen, auf welche Information du achten kannst und welche Dinge du über deine Gegner notieren solltest. Wenn du dir es zur Gewohnheit machst diese Dinge herauszufinden, dann wirst du deinen Gegnern meistens eine Nasenlänge voraus sein.

Zusammenfassung: Spielernotizen sind ein wesentlicher Bestandteil im Online-Poker. Beschränke dich allerdings nicht nur darauf, Notizen am Pokertisch selbst zu sammeln. Nutzte auch die zahlreichen, nützlichen Features deiner Tracking-Software, um deine Gegner besser kennenzulernen.


Hier geht es weiter zum nächsten Poker Profi Artikel - Von der Information zur Entscheidung



Letzte Aktualisierung :    20.01.2016
Die 5 besten Pokerseiten
Bet365 Poker Logo Bet365 Poker € 100 Bonus poker.bet365.com
William Hill Logo William Hill € 1500 Bonus poker.william-hill.com
888 Poker Logo 888 Poker $ 400 Bonus www.888poker.com
Betsson Poker Logo Betsson Poker $ 2000 Bonus poker.betsson.com
Unibet Poker Logo Unibet Poker € 500 Bonus www.unibet.com
Bet365 Poker
5 Sterne Pokerseiten Test Wertung
Top
4.9 / 5
Bet365 Poker ist eine der besten Pokerseiten im Internet. Top Kundendienst (Live Chat Service, Rückrufdienst, ...), super Pokersoftware, tolle Bonus Angebote und ein umfassendes Poker Angebot.
BONUS
Bet365 Poker Bet365 Poker
€ 100
William Hill Poker William Hill Poker
€ 1500
888 Poker 888 Poker
$ 400
Betsson Poker Betsson Poker
$ 2000
Unibet Poker Unibet Poker
€ 500
Pokerstars Pokerstars
$ 600
Bwin Poker Bwin Poker
$ 500
Betvictor Poker BetVictor Poker
$ 1000
Partypoker Partypoker
$ 500
Poker Bonus Angebote
BestePokerSeiten.com testet und vergleicht laufend alle seriösen Online Pokerseiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber auch international.
Pokerseiten | Pokeranbieter | Online Poker Rooms | Online Poker | Pokern | Texas Holdem Poker